URL: www.caritas-akademien.de/veranstaltungen/agile-fuehrungsansaetze-7d4fc03b-7578-4b22-9eba-3ac2df009ef7
Stand: 05.07.2016
  • 27. Januar 2021  - 

    ganztags
  • 29. Januar 2021

Agile Führungsansätze

Ausgangssituation
Führungskräfte in Organisationen der Caritas müssen sich nicht nur in Corona-Zeiten gänzlich neuen Anforderungen stellen. Sie sind mit einer Arbeitswelt konfrontiert, in der es um einen kompetenten Umgang mit Komplexität, Digitalisierung und eine hohe Ambiguitätstoleranz geht. Darüberhinaus verlangt die veränderte Anspruchshaltung der Mitarbeitenden nach passenden Formen. Diese Umbrüche verlangen nach neuen Führungsansätzen, um sowohl sinnstiftend als auch mit definierten Leitplanken zu führen. Zeitgemäße agile Leadership-Konzepte sehen die Führungskraft eher als Weichensteller_in und Entwickler_in, die zunehmend Verantwortung an die Mitarbeitenden abgibt. Sie führt, coacht, ist offen für Veränderungen und authentisch. Darüberhinaus hat sie das Wohlergehen des gesamten Unternehmens im Blick.


Zielsetzung und Lernansatz
Die Teilnehmenden erhalten...

  • einen breiten Einblick in zeitgemäße agile Führungskonzepte
  • einen Überblick zu den aktuellen Anforderungen in der sog. VUCA Welt (volatility/unbeständig, uncertainty/unsicher, complexity/komplex und ambiguity/mehrdeutig)
  • Wissenshintergrund zur Umsetzung einer agilen Führungsrolle - sinngebend und werteorientiert
  • Spiel- und Übungsräume zum Einüben eines neuen Rollenverständnisses vor dem Hintergrund erhöhter Selbstorganisation
  • Support zur Entwicklung von agilen und interdisziplinären Teams mit dem Einsatz passgenauer und innovativer Methoden
  • Digitale Inputs, interaktive Arbeit in Breakout-Sessions, spielerische Auflockerung


Arbeitsformen
Plenum, agile Arbeitsformen, interaktive Arbeit, Kleingruppen


Technische Voraussetzungen
PC/Laptop mit Kamera und Mikrophon/Lautsprecher (eingebaut oder extern) sowie eine stabile Internetverbindung für die Online-Einheiten bzw. Telefon für die Telefonkonferenzen.
Die Online-Veranstaltung wird über das Programm ZOOM durchgeführt, welches in der aktuellen Version die Datenschutzanforderungen des Deutschen Caritasverbandes e.V. erfüllt.
Den Teilnehmenden wird der Link zur Einwahl in das Online-Seminar rechtzeitig vor Beginn per Mail zugeschickt.


Anmeldung und Zulassung
Bitte melden Sie sich mit dem Online-Formular an. Die Vergabe der Teilnahmeplätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Maximale Teilnehmendenzahl: 14
Bei weniger als 12 Teilnehmenden wird das Seminar von Claudia Thiel-Steffen alleine durchgeführt, ab 13 Teilnehmenden zusammen mit Gabriele Ruck.


Termin
Mittwoch, 27. Januar 2021, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 28. Januar 2021, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag, 29. Januar 2021, 09:00 Uhr bis 12:30 Uhr
jeweils mit angemessenen Pausen

Vor dem Seminar findet ein 20minütiger Technik-Check statt; der Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben; es sind auch individuelle Termine möglich.


Kosten und Zahlungsmodalitäten
Teilnahmegebühr: 530,00 €

Die Teilnahmegebühr wird vor Beginn der Veranstaltung durch die Fortbildungs-Akademie in Rechnung gestellt.

Für Ihre Teilnahme gibt es verschiedene Fördermöglichkeiten. Mehr dazu finden Sie auf unserer Homepage www.caritas-akademie.de. Bitte beachten Sie, dass eine von Ihnen beantragte Förderung zunächst mit der Teilnahmegebühr verrechnet wird. Sollte diese Förderung nicht bewilligt werden, wird Ihnen der Differenzbetrag zur vollen Teilnahmegebühr nachträglich in Rechnung gestellt!


Kooperationspartner
Abteilung Soziales und Gesundheit des Deutschen Caritasverbandes e.V.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte

Max. Teilnehmerzahl

14

Kosten

530,00 € zzgl. Kosten für Verpflegung und ggf. Unterkunft

Veranstaltungsnummer

S21030

Referent(inn)en

Gabriele
Ruck

Dozentin der Fortbildungs-Akademie, Dipl.-Sozialarbeiterin, Supervisorin DGSv



Claudia
Thiel-Steffen

Agiler und systemischer Coach (DVCT), Inhaberin von Potentialmanagement, Freiburg



Copyright: © caritas  2021