URL: www.caritas-akademien.de/veranstaltungen/arbeit-in-familien-mit-psychischen-auffaelligkeiten-6a971a43-5497-4d94-bd97-4c8b581634a9
Stand: 05.07.2016
  • 11. Oktober 2021  - 

    ganztags
  • 13. Oktober 2021

Arbeit in Familien mit psychischen Auffälligkeiten

Ausgangssituation
Familien geraten aus verschiedenen Gründen in Ausnahmesituationen, in denen sie eine Familienpfleger_in/Dorfhelfer_in oder eine Haushaltsorganisationstrainer_in brauchen. Nicht selten sind die psychischen Bedingungen schwierig, durch emotionale Besonderheiten oder seelische Erkrankungen einzelner Mitglieder für die Familienpfleger_in unklar und strapaziös. Sie Arbeiten in den Familien in ihrem privaten Umfeld und werden damit leicht in Konfliktdynamiken hineinverwickelt, denen schwer zu entkommen ist.


Zielsetzung und Lernansatz
Das bringt Herausforderungen für die Hilfen in diesen Familien mit sich, auf die wir uns in diesem Seminar vorbereiten können. Unterschiedliche Störungen oder Auffälligkeiten bringen auch für die Helfer_innen in der Familie besondere Fallstricke mit sich, z.B. Suchterkrankungen, Depressive Störungen u.a. . Die Familienpfleger_innen müssen sich hier ihrer Rolle und ihres Auftrags besonders bewusst werden und diese halten, um wirksam helfen zu können und nicht zum Teil der Störung zu werden.


Arbeitsformen
Wir arbeiten u.a. an Fallbeispielen im Plenum und in Gruppen.


Anmeldung und Zulassung
Bitte melden Sie sich mit dem Online-Formular an. Die Vergabe der Teilnahmeplätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Maximale Teilnehmendenzahl: 18
Wird die Mindesteilnehmendenzahl nicht erreicht, behält sich die Akademieleitung vor, die Veranstaltung nur mit einer Dozent_in durchzuführen oder abzusagen.
Bei weniger als vierzehn Anmeldungen reduziert sich die Kursleitung auf eine Person.


Termin
Beginn: Montag, 11. Oktober 2021 um 14:30 Uhr mit einem Begrüßungskaffee
Ende: Mittwoch, den 13. Oktober 2021 um 12.30 Uhr mit dem Mittagessen


Kosten und Zahlungsmodalitäten
Teilnahmegebühr: 430,00 €
Übernachtung mit Frühstück: 120,00 € für die Dauer der Veranstaltung
Verpflegung: 112,00 € für die Dauer der Veranstaltung (2 Tagessätze)
Gesamtkosten: 662,00 €

Die Preise richten sich nach der gültigen Preisliste des Tagungshauses, eine Preiserhöhung ist daher möglich.

Die Teilnahmegebühr sowie die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden vor Beginn des Seminars durch die Fortbildungs-Akademie in Rechnung gestellt.

Für Ihre Teilnahme können Sie bei uns verschiedene Fördermöglichkeiten nutzen. Mehr dazu finden Sie auf unserer Homepage www.caritas-akademie.de. Bitte beachten Sie, dass eine von Ihnen beantragte Förderung zunächst mit der Teilnahmegebühr verrechnet wird. Sollte diese Förderung nicht bewilligt werden, wird Ihnen der Differenzbetrag zur vollen Teilnahmegebühr nachträglich in Rechnung gestellt!


Kooperationspartner
Dorfhelferinnenwerk Sölden e.V.

Zielgruppe

Familienpfleger_innen, Dorfhelfer_innen, HOT-Trainer_innen

Max. Teilnehmerzahl

18

Kosten

430,00 € zzgl. Kosten für Verpflegung und ggf. Unterkunft

Veranstaltungsnummer

S21020

Referent(inn)en

Dr.
Andrea
Hötger

Religionspädagogin (FH), Diplom-Pädagogin, Gruppenleiterin (DAGG), Supervisorin (DGSv)



Elisabeth
Götz

Dozentin der Fortbildungs-Akademie, Dipl.-Psychologin



Copyright: © caritas  2021