URL: www.caritas-akademien.de/veranstaltungen/case-management-im-migrationsdienst-der-caritas-aufbauseminar-e9c524d6-3ff2-4416-a994-f2be9dd87758
Stand: 05.07.2016
  • 28. September 2020  - 

    ganztags
  • 30. September 2020

Case Management im Migrationsdienst der Caritas - Aufbauseminar

Ausgangssituation
Die Anwendung von Case Management im Arbeitsfeld Migration und Integration bleibt aktuell. Hintergrund ist die Fokussierung auf Neuzuwandernde in der Migrationsberatung für Erwachsene und bei den Jugendmigrationsdiensten und die damit verbundenen Anforderungen seitens der Zuwendungsgeber, dem Bundesministerium des Innern sowie dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Case Management gilt als besonders geeignete Möglichkeit, den Forderungen nach einem zielgerichteten und gleichermaßen wirksamen Einsatz der Beratungsressourcen zu entsprechen.

Case Management bietet sich überall dort an, wo es eine Aufteilung von Zuständigkeiten zwischen verschiedenen professionellen Diensten und Behörden gibt, aber auch dort, wo Dienste als "Anlaufstellen" konzipiert sind. Viele Leistungen, die von Zuwanderern benötigt werden, werden nicht durch einen einzigen Akteur erbracht. Angebote öffentlicher und privater Träger müssen koordiniert und vernetzt werden, um den individuellen Integrations-prozess wirksam zu unterstützen und fallübergreifend konkrete Veränderungen in der Lebenssituation der Migrantinnen und Migranten zu erreichen. Hier liegt der Fokus dieses Seminars.


Zielsetzung und Lernansatz
Die Teilnehmer/-innen entwickeln ihre sozialarbeiterische Praxis im Sinne des Case Management weiter.

Folgende Gesichtspunkte werden thematisiert:

  • Auswertung der Erfahrungen bei der Anwendung der Schritte des Case Management: Erstkontakt gestalten, Potenziale analysieren, Ziele entwickeln, Hilfeprozesse planen, Prozesse koordinieren, steuern, abschließen und auswerten
  • Lösungsorientierter Umgang mit Hindernissen und Schwierigkeiten
  • Soziale Netzwerke und Netzwerkarbeit - Nutzen von Netzwerkarbeit und Bedingungen des Gelingens
  • Aufbau, Steuerung und Pflege von Netzwerken, Netzwerke zum Ziel führen
  • Kooperation und Kommunikation im Netzwerk (Mögliche Aspekte: Moderations- und Aushandlungskompetenz; konstruktiver Umgang mit Konkurrenz, Macht und Konflikten)
  • Kooperationsvereinbarungen abschließen


Termin
Montag, den 28. September 2020, 14:30 Uhr mit einem Begrüßungskaffee
Mittwoch, den 30. September 2020, 12:30 Uhr mit dem Mittagessen


Arbeitsformen
Theorieimpulse, Plenargespräch, Einzel- und Kleingruppenarbeit, praxisnahe Erprobung und Training, Reflexion.


Kosten und Zahlungsmodalitäten
Die Teilnahmegebühr beträgt 285,00 €.
Zu den Teilnahmegebühren fallen noch die Kosten für Unterkunft und Verpflegung an. Diese betragen derzeit insgesamt 226,00 €.

Die Preise für Übernachtung und Verpflegung richten sich nach der gültigen Preisliste des Caritas Tagunszentrums.

Die Teilnahmegebühr sowie die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden vor Beginn des Seminars durch die Fortbildungs-Akademie in Rechnung gestellt.

Für Ihre Teilnahme können Sie bei uns verschiedene Fördermöglichkeiten nutzen. Mehr dazu finden Sie auf unserer Homepage www.caritas-akademie.de. Bitte beachten Sie, dass eine von Ihnen beantragte Förderung zunächst mit der Teilnahmegebühr verrechnet wird. Wir beraten Sie gerne!
Sollte diese Förderung nicht bewilligt werden, wird Ihnen der Differenzbetrag zur vollen Teilnahmegebühr nachträglich in Rechnung gestellt!


Kooperationspartner
Referat Migration und Integration des Deutschen Caritasverbandes e.V., Freiburg

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Fachkräfte aus der Arbeit mit Menschen mit Migrationshintergrund, vorzugsweise aus der bundesgeförderten Migrationsberatung für Erwachsene (MBE) oder dem Jugendmigrationsdienst, die nachweislich bereits bei uns ein Grundlagen-Seminar besucht haben.
Mitarbeitende der Caritas bzw. katholischer Träger werden aufgrund entsprechender Fördermittel zu diesem Seminar bevorzugt zugelassen.

Max. Teilnehmerzahl

16

Kosten

285,00 € zzgl. Kosten für Verpflegung und ggf. Unterkunft

Veranstaltungsnummer

S20028

Referent(in)

Vera
Borgards

Juristin, Mediatorin, Council-Leiterin



Copyright: © caritas  2020