URL: www.caritas-akademien.de/veranstaltungen/sozialraumorientierung-rettungsanker-fuer-pastoral-und-caritas-995df222-91f6-4494-b81e-74d648f9cc69
Stand: 05.07.2016
  • 22. Juni 2020  - 

    ganztags
  • 25. Juni 2020

Sozialraumorientierung - Rettungsanker für Pastoral und Caritas?

Ausgangssituation
Mit der Vokabel der Sozialraumorientierung verbinden sich für manche verheißungsvolle Klänge, die von veränderten Haltungen in der caritativen und seelsorgerlichen Arbeit und von Allzweckmitteln für prozessorientierte und partizipative Methoden künden. Voller Eifer werden Projekte angelegt und durchgeführt und... dann?
Die Diskussionen und Reflexionen der vergangenen Jahre haben immer wieder die Kluft zwischen den Erkenntnissen in der Theorie und der konkreten Praxis im je eigenen Arbeitsbereich deutlich werden lassen. Ausgehend von diesen Erfahrungen werden bei der diesjährigen Veranstaltung good-practice-Beispiele vorgestellt. Speziell werden die Gelingens-Faktoren in den Mittelpunkt gerückt, die ein Projekt – über eine Erstfinanzierung hinaus – nachhaltig wirksam werden lassen.
Aus praktischer und wissenschaftlicher Perspektive werden die Wirkfaktoren analysiert und eingeordnet, um sie schließlich auch in der eigenen Praxis zur Anwendung bringen zu können.

Zielsetzung und Lernansatz
Das Seminar bietet die Möglichkeit, einzelne Methoden der SRO auszuprobieren, sie zu reflektieren und Möglichkeiten des Transfers in die jeweils eigene Organisation und deren Strukturen zu überlegen: Welche Chancen und welche Konsequenzen ergeben sich für Kooperationen von Caritas und Pastoral?

Arbeitsformen
Methodisch arbeiten wir im Sinn der Themenzentrierten Interaktion: Zentrierung auf die Themen unter Berücksichtigung der subjektiven Bezogenheit und der Resonanz der Themen im Gruppenprozess.



Anmeldung und Zulassung
Bitte melden Sie sich mit dem Online-Formular an. Die Vergabe der Teilnahmeplätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Maximale Teilnehmendenzahl: 18

Termin
Beginn: Montag, 22. Juni 2020, 14:00 Uhr mit einem Begrüßungskaffee
Ende: Donnerstag, 25. Juni 2020, 13:00 Uhr mit anschließendem Mittagessen

Kosten und Zahlungsmodalitäten
Teilnahmegebühr: 380,00 €
Übernachtung mit Frühstück: 112,50 € für die Dauer der Veranstaltung
Verpflegung: 115,50 € für die Dauer der Veranstaltung
Gesamtkosten: 608,00 €

Die Preise richten sich nach der gültigen Preisliste des Tagungshauses, eine Preiserhöhung ist daher möglich.

Die Teilnahmegebühr sowie die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden vor Beginn der Veranstaltung durch die Fortbildungs-Akademie in Rechnung gestellt.

Für Ihre Teilnahme gibt es verschiedene Fördermöglichkeiten. Mehr dazu finden Sie auf unserer Homepage www.caritas-akademie.de. Bitte beachten Sie, dass eine von Ihnen beantragte Förderung zunächst mit der Teilnahmegebühr verrechnet wird. Sollte diese Förderung nicht bewilligt werden, wird Ihnen der Differenzbetrag zur vollen Teilnahmegebühr nachträglich in Rechnung gestellt!

Kooperationspartner
Prof. Dr. Rainer Krockauer, Katholische Hochschule NRW, Abt. Aachen
Dr. Christoph Rüdesheim, Theologisch-Pastorales Institut Mainz
Bildungsinstitute der Diözesen/DiCV Aachen, Bamberg, Freiburg und Limburg

      

Zielgruppe

Hauptberufliche Mitarbeiter/-innen aus Pastoral- und Sozialarbeit, gerne auch "Tandems" aus Pastoral und Caritas, Diakone, Gemeindereferent(inn)en, Pastoralreferent(inn)en, Priester, Sozialpädagog(inn)en

Max. Teilnehmerzahl

23

Kosten

380,00 € zzgl. Kosten für Verpflegung und ggf. Unterkunft

Veranstaltungsnummer

S20057

Referent(inn)en

Torsten
Gunnemann



Dr.
Kristina
Kieslinger

Dozentin der Fortbildungs-Akademie, Theologin



Hermann
Krieger

Direktor der Fortbildungs-Akademie, Dipl.-Pädagoge, TZI-Diplom



Prof. Dr.
Teresa
Schweighofer



N.
N.



Prof. Dr. Dr.
Herbert
Schubert

Prof. Dr. phil. Dr. rer. hort. habil., Direktor des Instituts für angewandtes Management u. Organisation in der Sozialen Arbeit



Copyright: © caritas  2020