URL: www.caritas-akademien.de/veranstaltungen/spiele-und-digitale-medien-in-der-betreuung-von-menschen-mit-demenz-1bd4aef8-2b6d-470a-9845-c9084e98e016
Stand: 05.07.2016
  • 21. Oktober 2019

    ganztags

Spiele und digitale Medien in der Betreuung von Menschen mit Demenz

"Einer Person ermöglichen, ohne Anspannung spielerisch zu handeln und Spaß zu haben. Einer Person damit den Raum geben, spontan zu sein und etwas von sich selbst auszudrücken. Spielen ist zweckfrei, und es geht dabei nicht um gewinnen oder verlieren, sondern darum, miteinander etwas zu tun", so beschreibt Tom Kitwood die Bedeutung des Spiels.

Spielen ist demnach bis ins hohe Alter, auch und vor allem für Menschen mit Demenz, eine sinnhafte und wichtige Aktivität.Es gibt eine unglaubliche Menge von Spielen und auch die digitale Welt hat in der Altenhilfe Einzug gehalten

Welche Spiele eignen sich für Senioren, insbesondere für Menschen mit Demenz und wie können digitale Medien sinnhaft eingebunden werden?

Gehen Sie diesen und anderen Fragen im Rahmen des Seminars nach. Lernen Sie verschiedene Spiele für die Arbeit mit Senioren kennen. Erarbeiten Sie Möglichkeiten, diese für demenziell erkrankte Menschen zu gestalten und umzusetzen. Dabei nimmt die Vorbereitung, Durchführung und Nacharbeit von Gruppen- und Einzelaktivitäten mit Menschen mit Demenz eine zentrale Rolle ein. Erfahren Sie, wie sich Tablet, Smartphone & Co. sinnvoll für die Aktivierung einsetzen lassen und welche Möglichkeiten die digitalen Medien bieten. 

Dozent:
Thomas Distler

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen der Betreuung, zusätzliche Betreuungskräfte § 53c SGB XI, Pflegekräfte, Gerontopsychiatrische Fachkräfte, Präsenzkräfte, weitere Mitarbeiter/innen aus der ambulanten und teilstationären Pflege

Kosten

inkl. Seminarunterlagen und Teilverpflegung (ME/Getränke) 145,00 €
für katholische Einrichtungen 138,00 €

Veranstaltungsnummer

F 103 - 19

Download

F 103-19 Spiele und digitale Medien in der Betreuung von Menschen mit Demenz

Copyright: © caritas  2019