URL: www.caritas-akademien.de/veranstaltungen/ausbildung-zum-zur-agile-coach-veraenderungen-auf-den-weg-bringen-f06cb559-cf81-4984-84a9-bb1d4acffcd5
Stand: 05.07.2016
  • 1. März 2023  - 

    ganztags
  • 16. Juni 2023

Ausbildung zum/zur AGILE COACH - Veränderungen auf den Weg bringen

Ausgangssituation
‚Es geht auch anders, aber weiter geht es nur anders als bisher!‘
Heute brauchen Verantwortliche in Organisationen mehr denn je die Fähigkeit, flexibel (re-)agieren zu können. Bereits vor der Pandemie wurde die Welt als volatil und hochkomplex erlebt; mittlerweile hat sich das Tempo der Veränderungen erhöht und das Gefühl der Nicht-Steuerbarkeit potenziert. Es gibt kaum noch monatelange Voraussplanungen: six months? – 3 days! Es gelten zunehmend Kriterien wie Flexibilität, freies Experimentieren und permanentes Umgehen mit Disruption.
Um die Zukunft sozialer Unternehmen zu sichern, müssen sie in der heutigen Welt gleichzeitig stabil und beweglich aufgestellt werden. Dafür leisten systemische und agile Ansätze unverzichtbare Dienste. In den Organisationen braucht es neben den Führungskräften auch Multiplikator_innen, die dafür sorgen, dass innovatives und bewahrendes Handeln verbunden bleibt. An dieser Schaltstelle werden Agile Coaches benötigt, um die notwendige Beidhändigkeit (Ambidextrie) zu halten .
Der/die Coachende kennt agile Praktiken und kann Teams in ihrer Selbstorganisation unterstützen. Er/sie kann in unterschiedliche Rollen schlüpfen und verschiedene Aufgaben in der Organisation übernehmen: als Facilitator, als Change-Agent, als Moderator_in oder auch als Agile Leader. Das bedeutet, dass der/die Agile Coach Prozesse begleitet, Veränderungen initiiert und erforderliche Innovationen aktiv voranbringt.
Für erfolgreiches agiles Coachen ist ein passendes Mindset ebenso wie Kommunikation und aktives Handeln notwendig.


1. Abschnitt: „Agile Grundlagen und Mindset“
  • Was bedeutet Agilität?
  • VUCA & digitaler Wandel als Treiber
  • Ableitungen wichtiger Zukunftskompetenzen
  • Agile Werte & Prinzipien
  • 4 Dimensionen von Agilität
  • Prämissen für ein agiles Mindset
  • Die Rollen der agilen Führung
  • Entscheidungen treffen unter Unsicherheiten
  • Selbstreflexion eigener Veränderungsstärke
  • Der agile Coach und seine unterschiedlichen Rollen
  • Moderations-Tools für agile und nicht-agile Organisationen

  • Agiles Gastunternehmen „Ich und Du“
  • Reflexion / Praxistransfer

2. Abschnitt: „Agile Methoden“
  • Agile Praktiken und Methoden in der Anwendung
  • Delegationspoker, Golden Circle
  • Kanban Board, Autonomiekreise, Rollenleinwand, Feedbackmethoden für Teams, Methoden zur Strukturierung der Besprechungskultur
  • Einblick in: Design Thinking, Scrum, Objectives and Key Results (OKR)
  • Reflexion / Praxistransfer

3. Abschnitt: „Agile Transformation und Transfer“
  • Moderation und Coaching
  • Systemische Grundlagen und Coachingstools
  • Kommunikation 4.0 (visualisieren, einbinden, Transparenz herstellen, Entscheidungen im Team treffen)
  • Empowerment und Teams in die Selbstorganisation führen
  • Transformationsmanagement - Führung in die agile Welt
  • Kompakt-Kolloquium am Ende des dritten Abschnitts

Zielsetzung und Inhalte
Die Teilnehmenden erhalten...

  • eine Qualifizierung zum Agile Coach im Rahmen eines innovativen Konzeptes
  • eine Verbindung zwischen bewährten stabilen Führungskonzepten und einem innovativen agilen Mindset
  • einen Überblick zu den aktuellen Anforderungen in der sog. VUCA Welt (volatility/unbeständig, uncertainty/unsicher, complexity/komplex und ambiguity/mehrdeutig)
  • Räume zum Einüben von wirksamen Tools und einem neuen Rollenverständnis


Arbeitsformen
Interaktive Übungen, Diskussionen, Einzel- und Gruppenarbeiten, Theorie-Input, agile Feedback-Formen, kollegiales Coaching, Moderation On-The-Fly, selbstorganisiertes Lernen, Peergroups in Online- und Präsenz-Form


Termine und Orte
1. Abschnitt: 01. bis 03. März 2023 in der Katholischen Akademie der Erzdiözese Freiburg, Wintererstraße 1, 79104 Freiburg
Arbeitszeiten (jeweils mit Pausen):
01.03.23: 13.30 Uhr bis 18.30 Uhr
02.03.23: 09.00 Uhr bis 18.30 Uhr
03.03.23: 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr

2. Abschnitt: 19. bis 21. April 2023 Online per ZOOM
19.04.23.: 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr
20.04.23.: 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr
21.04.23.: 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr

3. Abschnitt: 14. bis 16. Juni 2023 im Stadthotel Freiburg Kolping Hotels & Resorts, Karlstraße 7, 79104 Freiburg
14.06.23: 13.30 Uhr bis 18.30 Uhr
15.06.23: 09.00 Uhr bis 18.30 Uhr
16.06.23: 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr


Kosten und Zahlungsmodalitäten
Die Kursgebühr beträgt insgesamt 2.000,00 €.

Hinzu kommen die Kosten für Unterkunft und Verpflegung;
Katholische Akademie der Erzdiözese Freiburg: Verpflegung: 110,00 €, Übernachtung mit Frühstück: 131,00 € (für die Dauer des Kursabschnitts)
Stadthotel Freiburg Kolping Hotels & Resorts: Verpflegung: 243,00 €, Übernachtung mit Frühstück: 156,00 € (für die Dauer desKursabschnitts)

Die Preise für Unterkunft und Verpflegung richten sich nach der jeweils gültigen Preisliste der Tagungshäuser; eine Preiserhöhung ist daher möglich.

Die Teilnahmegebühr sowie die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden vor Beginn der Veranstaltung (bzw. eines Kursabschnittes) durch die Fortbildungs-Akademie in Rechnung gestellt.

Die separate Buchung von einzelnen Kursabschnitten ist nicht möglich!


Kooperationspartner
Referat Sozialpolitik und fachliche Innovationen des Deutschen Caritasverbandes e.V.

Zielgruppe

Fach und Führungskräfte mit Interesse an Neuem und Bereitschaft, sich auf Ungewohntes einzulassen

Max. Teilnehmerzahl

16

Kosten

2.000,00 € zzgl Kosten für Verpflegung und ggf Unterkunft

Veranstaltungsnummer

K2023-11

Referent(inn)en

Alexander
Holicki

Arbeits- und Organisationspsychologe und Berater



Lutz
Bernhard

Dipl.-Pflegewirt, Systemischer Berater, freier Dozent



Claudia
Thiel

Agile und systemischer Coach (DVCT), Theaterpädagogin, Führungskraft Personalentwicklung, Inhaberin von Potentialmanagement



Copyright: © caritas  2022