URL: www.caritas-akademien.de/veranstaltungen/leiten-lernen-im-common-space-f1a27d1f-db8d-48ab-bc5d-c2591029ae66
Stand: 05.07.2016
  • 13. Februar 2023  - 

    ganztags
  • 26. Mai 2023

Leiten & Lernen im Common Space

Ausgangssituation
Führungskräfte und Mitarbeitende in der Caritas und anderen sozialen Dienstleistungsorganisationen sehen sich einer Arbeitswelt im Umbruch gegenüber. „Gutes“ Training oder „gute“ Moderation stellen dabei besondere Herausforderungen dar. Es gilt, ein lernförderliches Klima zu schaffen, mit der Dynamik von Gruppen umzugehen, aber auch nachhaltige Entwicklung für den Einzelnen wie für die Organisation sicherzustellen. Die Anforderung, neue Führungs- und Lernkonzepte sowie Lernformen wie Online-, Hybrid- oder E-Learning zu integrieren, schaffen Möglichkeiten, erhöhen jedoch gleichzeitig den Druck auf Leitende/ Lehrende wie Lernende.


Zielsetzung und Lernansatz
Mit unserem Kurs unterstützen wir Sie dabei, den konkreten Anforderungen Ihres Trainer_innen- und Moderator_innen-alltags gerecht zu werden, mit anderen Trainer:innen und Moderator:innen zu reflektieren und gemeinsam an neuen Leitungskonzepten sowie am eigenen Rollenverständnis zu arbeiten. Dabei geht es

  • nicht vorrangig um die Vermittlung neuer Tools und „Tricks“, sondern darum,
  • bekannte Elemente kontextbezogen „anders“ zu verknüpfen,
  • mittels eines geklärten Rollenverständnisses und einer klaren Haltung Potenziale des Einzelnen und der Gruppe zu identifizieren und zu heben, „Schwarmintelligenz“ zu nutzen,
  • gleichzeitig die Selbstkompetenz der Teilnehmenden zu fördern und zu stärken, sowie
  • die Bedeutung solidarischen Handelns erfahrbar zu machen.Ausgangsfragen können dabei sein:
    Wie verhalte ich mich als „Leitende:r“ gegenüber meinen Teilnehmenden? Was sind die Anforderungen an „gute Leitung“ angesichts der sich verändernden Arbeitswelten gegenwärtig und zukünftig? Wie gehe ich mit herausfordernden Situationen im Lerngeschehen um? Wie kann ich meine Trainer:innen- und Moderator:innenrolle so gestalten, dass ich authentisch bleibe? Wie kann ich meine eigene Position als Trainer:in/Moderator:in bei der Fülle unterschiedlichster Ansprüche finden? Wie kann ich meine persönlichen Werte in meinem Trainer:innen- und Moderator:innenalltag leben?


Arbeitsformen
Was ist der Common Space®?
Der Common Space ist eine innovative und in vielen Workshops erprobte, erfolgreiche Methode der Moderation und Gestaltung von Lernprozessen in Gruppen.
Effektives Lernen nutzt Erfahrungsräume, Orte und Arbeits-formen, die aus der Vereinzelung herausführen und die Ressourcen nutzen, die in der Gesellschaft, in Unternehmen, in Seminaren, etc., vorhanden sind, um gemeinsam an konkreten Lösungen zu arbeiten. Dabei bleibt das Arbeiten in diesem Common Space höchst effizient und orientiert sich an den echten Anliegen der Menschen, an den Fragen, die für den/die Einzelne/n wie für das Unternehmen relevant sind.
Mit diesem Grundverständnis entsteht eine lösungsorientierte und gemeinsam gestaltete Arbeitsatmosphäre, die Solidarität und Kooperation erfahrbar macht:

  • Lernen „guten Trainings“ und „guter Moderation“ am Modell Common Space
  • Vernetzung, Zusammenarbeit, Kooperative Teamarbeit als Grundprinzipien unserer Arbeit im Kurs an den Anliegen der Teilnehmenden
  • Strukturiertes, effizientes Arbeiten bei gleichzeitig hoher Selbststeuerung
  • Grundannahme ‚Die Lösungen sind im System vorhanden‘
In insgesamt acht Kurstagen verteilt auf drei Kursabschnitte werden Grundlagen und Lösungsansätze des Common Space erfahren, reflektiert und anhand praktischer Beispiele aus Trainings und Moderationen vertieft und geübt. Die Integration von Präsenz- und Online-Workshops, sowie Elementen des selbstgesteuerten Lernens wie Workbooks und Präsentationen, trägt den aktuellen Anforderungen an ein effizientes und erwachsenen¬gerechtes Lernen Rechnung.
Aktive vorzubereitende Beiträge der Teilnehmenden sind wesentliche Gestaltungselemente des Kurses und dienen als individuelle „Lernerfolgsvergewisserung“ sowie Kompetenz-nachweis. Im Kurs erhalten die Teilnehmenden umfang-reiches Lernmaterial, nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat der Fortbildungs-Akademie.


Lernorganisation
Der Kurs gliedert sich in 3 Kursabschnitte mit insgesamt 8 Kurstagen.
1. Abschnitt: „Erfahrung - Arbeiten im Common Space“

  • Einführung in die Arbeitsweise, Prinzipien
  • Rahmenbedingungen und Ressourcen
  • Rollen und Rollenverständnis im Common Space
  • Arbeit an den Anliegen der Teilnehmenden
  • Methoden und Tools

2. Abschnitt: „Reflexion“
  • Mein eigenes Rollenverständnis als Trainer:in /Moderator:in
  • Herausforderungen im Lernprozess
  • Möglichkeiten und Grenzen des Arbeitens im Common Space
  • Digitales Lernen im Common Space
  • Auftragsklärung: „Common Space in der Praxis“
Der Online-Workshop wird über das Programm ZOOM (https://zoom.us/dede/meetings.html) durchgeführt, welches in der aktuellen Version die Datenschutzan¬forderungen des Deutschen Caritasverbandes e.V. erfüllt. Erforderlich sind PC/Laptop mit Kamera und Mikrophon/Lautsprecher (eingebaut oder extern) sowie eine stabile Internetverbindung. Den Teilnehmenden wird der Link zur Einwahl in das Online-Seminar rechtzeitig vor Beginn per Mail zugeschickt.
3. Abschnitt: Vertiefen und Üben
  • Lösungsansätze der Teilnehmenden für Common Space in der eigenen Arbeit
  • Input und Vertiefung zu ausgewählten Themen
  • Transfersicherung


Anmeldung und Zulassung
Bitte melden Sie sich mit dem Online-Formular an.

Wird die Mindesteilnehmendenzahl nicht erreicht, behält sich die Akademieleitung vor, die Veranstaltung nur mit einer Dozent:in durchzuführen oder abzusagen.
Bei weniger als zwölf Anmeldungen reduziert sich die Kursleitung auf eine Person.


Termine und Ort
1. Abschnitt: 13. bis 15.Februar 2023 (Präsenz) von 14:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Ort: Caritas Tagungszentrum, Freiburg
2. Abschnitt: 14. bis 15. März 2023 (online) von 09:00 Uhr bis 12:30 Uhr
3. Abschnitt: 24. bis 26. Mai 2023 (Präsenz) von 14:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Ort: Caritas Tagungszentrum, Freiburg

Die separate Buchung von einzelnen Kursabschnitten ist nicht möglich!


Kosten und Zahlungsmodalitäten
Teilnahmegebühr:
1. Abschnitt: 575,00 €
2. Abschnitt: 475,00 €
3. Abschnitt: 545,00 €
Teilnahmegebühr insgesamt: 1.595,00 €

Zu den Teilnahmegebühren kommen noch die Kosten für Unterkunft und Verpflegung:
1. Abschnitt: 246,00 €
2. Abschnitt: online
3. Abschnitt: 246,00 €
Unterkunft/Verpflegung insgesamt: 492,00 € (Stand: Juni 2022)
(Verpflegung ohne Übernachtung: 244,00 €)

Aus aktuellem Anlass müssen wir im Winterhalbjahr für Übernachtungen im Caritas Tagungszentrum einen Energieaufpreis von 5,00 €/Nacht berechnen. Wir bitten Sie um Verständnis.

Die Preise richten sich nach der gültigen Preisliste des jeweiligen Tagungshauses, eine Preiserhöhung ist daher möglich.

Aufgrund von Sanierungsmaßnahmen in den Gästehäusern des Caritas Tagungszentrums stehen nicht alle Zimmer zur Übernachtung zur Verfügung. Deshalb kann es sein, dass für die von Ihnen gebuchte Veranstaltung Zimmer in einem nahe gelegenen Hotel reserviert werden, wodurch sich der Übernachtungspreis erhöhen kann.

Die Teilnahmegebühr sowie die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden vor Beginn der Veranstaltung (bzw. eines Kursabschnittes) durch die Fortbildungs-Akademie in Rechnung gestellt.

Für Ihre Teilnahme gibt es verschiedene Fördermöglichkeiten. Mehr dazu finden Sie auf unserer Homepage www.caritas-akademie.de. Bitte beachten Sie, dass eine von Ihnen beantragte Förderung zunächst mit der Teilnahmegebühr verrechnet wird. Sollte diese Förderung nicht bewilligt werden, wird Ihnen der Differenzbetrag zur vollen Teilnahmegebühr nachträglich in Rechnung gestellt!

Zielgruppe

Moderator:innen, Trainer:innen, Fortbildungsreferent:innen und andere Fach- und Führungskräfte in der Caritas und anderen sozialen Dienstleistungsorganisationen, die mit Aufgaben der Fort- und Weiterbildung sowie der Organisationsentwicklung betraut sind, ihr Moderator:innen- und Trainer:innenverhalten reflektieren und weiterentwickeln und im werteorientierten Umgang mit komplexen Trainings- und Moderationssituationen sicher(er) werden möchten.

Max. Teilnehmerzahl

16

Kosten

1.595,00 € zzgl Kosten für Verpflegung und ggf Unterkunft

Veranstaltungsnummer

K2023-20

Referent(inn)en

Dr.
Albert
Decker



Dr.
Dirk
Sichelschmidt

Stellv. Leiter und Dozent der Fortbildungs-Akademie des Deutschen Caritasverbandes e.V.



Angelika
Gaßmann

PERSONALENTWICKLUNG, Mosbach



Copyright: © caritas  2022