URL: www.caritas-akademien.de/veranstaltungen/light-my-fire-f9972889-8ac5-4d94-9e46-3025b06d07f1
Stand: 05.07.2016
  • 25. Juli 2024  - 

    ganztags
  • 29. Juli 2024

Light my fire

Ausgangssituation
Unsere moderne Arbeitswelt ist geprägt von Hast, Eile und Terminverdichtung. Wir alle scheinen in einem Verfügungsmodus zu sein, getrieben von einem ständigen Streben, zu funktionieren und sich den gestellten Anforderungen anzupassen. In diesem Prozess verlieren wir oft die Fähigkeit, in Resonanz zu treten – sei es mit uns selbst, mit den Menschen um uns herum oder mit der Natur. Vor lauter Getriebensein kann es geschehen, dass wir den Kontakt zu unserem inneren Feuer verlieren. Weiß ich noch um meine Begabungen und Talente?
Was leitet mich im beruflichen und privaten Alltag?
In der Themenzentrierten Interaktion nach Ruth Cohn wird von 'Selbstleitung' gesprochen. Dieser Begriff geht weit über reaktives Handeln hinaus. Selbstleitung bedeutet, sich der eigenen Bedürfnisse, Fähigkeiten und Leidenschaften bewusst zu sein bzw. zu werden und auf dieser Basis den (beruflichen) Alltag aktiv zu gestalten.
Das Seminar 'Light my fire' eröffnet einen (Selbst-) Erfahrungsraum, in dem sich die Teilnehmenden einzeln und im Miteinander auf Spurensuche begeben: 'Wofür brenne ich eigentlich? Wo liegen meine Begabungen, Fähigkeiten und Ressourcen? Wie kann es mir gelingen, mein inneres Feuer als Quelle der Kraft und Inspiration zu schützen und lebendig zu halten, so dass ich mich aus dieser Kraft heraus im Beruf engagiere?'


Zielsetzung und Lernansatz
Die Teilnehmenden beschäftigen sich mit folgenden Aspekten:
Selbstwahrnehmung: Erkennen und entfalten Sie Ihre eigenen Bedürfnisse, Stärken, Talente und Leidenschaften.
In Resonanz gehen: Nehmen Sie Ihr Verbunden-Sein mit sich selbst, der Natur und anderen bewusst wahr.
Selbstleitung: Entwickeln Sie einen inneren Kompass, um bewusst und aktiv Ihr Leben und Ihren Berufsalltag zu gestalten.
Die Kraft der inneren Flamme: Entdecken Sie, wie Sie Ihr inneres Feuer als Quelle der Energie pflegen und nutzen können.


Arbeitsformen
Einzelarbeit, Kleingruppenaustausch, Plenumsgespräche, Selbsterfahrungsräume in der Natur; kreative Elemente, um mit dem inneren Feuer in Kontakt zu kommen

Dieser Kurs wird vom Ruth Cohn Institute for TCI-international (RCI) als Teil der TZI-Grundausbildung (P) anerkannt.


Anmeldung und Zulassung
Bitte melden Sie sich mit dem Online-Formular an. Die Vergabe der Teilnahmeplätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Wird die Mindesteilnehmendenzahl nicht erreicht, behält sich die Akademieleitung vor, die Veranstaltung nur mit einer Dozent:in durchzuführen oder abzusagen.
Bei weniger als zwölf Anmeldungen reduziert sich die Kursleitung auf eine Person.


Termin
Beginn: Donnerstag, 25. Juli 2024, 14:30 Uhr mit einem Begrüßungskaffee
Ende: Montag, 29. Juli 2024, 12:30 Uhr mit anschließendem Mittagessen


Kosten und Zahlungsmodalitäten
Teilnahmegebühr: 759,00 €
Übernachtung mit Frühstück: 362,00 € für die Dauer der Veranstaltung
Verpflegung: 286,00 € für die Dauer der Veranstaltung

Die Preise richten sich nach der gültigen Preisliste des Tagungshauses, eine Preiserhöhung ist daher möglich.

Die Teilnahmegebühr sowie die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden vor Beginn der Veranstaltung durch die Fortbildungs-Akademie in Rechnung gestellt.

Für Ihre Teilnahme gibt es verschiedene Fördermöglichkeiten. Mehr dazu finden Sie auf unserer Homepage www.caritas-akademie.de. Bitte beachten Sie, dass eine von Ihnen beantragte Förderung zunächst mit der Teilnahmegebühr verrechnet wird. Sollte diese Förderung nicht bewilligt werden, wird Ihnen der Differenzbetrag zur vollen Teilnahmegebühr nachträglich in Rechnung gestellt!

Zielgruppe

Führungs- und Fachkräfte aus den Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit, TZI-Interessierte und solche, die sich in der TZI-Ausbildung befinden

Max. Teilnehmerzahl

20

Kosten

759,00 € zzgl Kosten für Verpflegung und ggf Unterkunft

Veranstaltungsnummer

S24116

Referent(inn)en

Prof. Dr.
Margit
Ostertag

Dipl.-Pädagogin, Supervisorin und Coach (DGSv), TZI-Lehrbeauftragte RCI, Evangelische Hochschule Nürnberg



Sabine
Fähndrich

Dozentin der Fortbildungs-Akademie, Dipl.-Pädagogin, TZI-Diplom



Copyright: © caritas  2024